Hinweis zum Datenschutz (DSGVO). Wie auf jeder beliebigen Internetseite, werden auch hier persönliche IP-Adressen vorübergehend und verschlüsselt (zur Abwehr von Hackerangriffen) gespeichert. Außerdem werden "session-cookies" gespeichert, welche nach dem Verlassen der Seiten umgehend gelöscht werden. Besuchen sie diese Seiten nur dann weiter, wenn sie damit einverstanden sind. Alles weitere zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

Neuer Kühlschrank für (Corona-) Impfstoffe.

Klotzen, nicht kleckern. Unser neuer Medikamentenkühlschrank mit penibler Temperatursteuerung und -Überwachung wartet seit 5. Februar 2021 hungrig auf die erste Lieferung der Coronaimpfstoffe. Er fasst dreimal so viel als der alte, der schon beim jährlichen Grippeimpfen an seine Grenzen kam. Sorge um schwere allergische Reaktionen? Die sind sehr selten (1:100.000) und wenn´s doch passiert: Als offizielle Gelbfieberimpfstelle, mit jährlichem Notfalltraining und 20 Jahren als Notarzt sind wir bestens gerüstet.

Kombigeräte zur Luftdesinfektion und -Filterung.

Ab Januar 2021 betreiben wir (endlich) Kombigeräte zur Luftdesinfektion mittels UV-C-Licht und Filter, um neben Videosprechstunden, der getrennten Infektionssprechstunde und Stoßlüftung mit Ventilatoren zusätzliche Sicherheit vor Corona und anderen, aerogen übertragenen Viren und Bakterien zu bieten.

Online-Terminplaner und Videosprechstunden.

Wir sind die erste hausärztlich-internistische Praxis in Mainz, welche ab Oktober 2020 Online-Terminvereinbarungen und Videosprechstunden bequem über Doctolib anbietet. Probieren sie es aus!

Ultraschall - wenn´s sein soll, auch mobil.

Seit bald zwanzig Jahren schalle ich im Rettungsdienst und im Krankenhaus. Jetzt bieten mobile (!) Geräte eine so gute Qualität zu einen Preis, welcher die Anschaffung erlaubt. Damit bin ich ab Mai 2020 nicht nur in den Praxisräumlichkeiten, sondern z. B. auch im benachbarten Altenheim zu vollwertigen Untersuchungen in der Lage.

Notfalltraining

Als Praxisteam trainieren wir zweimal jährlich Notfälle einschließlich der Wiederbelebung. Zur Vereinfachung besitzen wir seit Januar 2020 eine eigene Übungspuppe.

Zulassung als Weiterbildungsstelle für Allgemeinmedizin.

Mit Wirkung zum 4.9.2019 darf ich zukünftige Fachärzte in Allgemeinmedizin bis zu 24 Monate in meiner Praxis ausgebilden (Gebiet B1 - Allgemeinmedizin für den Baustein ambulante hausärztliche Versorgung). Interessenten können sich gerne bei mir bewerben.

Neue Auszubildene ab 12.8.2019

Wir freuen uns, das wir Frau L. Basile als neue Auszubildene begrüßen zu dürfen.

20-jähriges Dienstjubiläum

Seit 1.4.1999 ist Frau Karatas eine kompetente und äußerst zuverlässige Mitarbeiterin dieser Praxis und unseren Patienten eine vertrauensvolle Ansprechpartnerin. Vielen Dank!

Zulassung als Gelbfieberimpfstelle.

Seit 8.10.2018 besitze ich die Zulassung als Gelbfieberimpfstelle. Wann lässt man sich gegen Gelbfieber impfen? Sicher, ohne eine offizielle Gelbfieber-Impfbescheinigung kann man erst gar nicht in viele tropische und subtropische Länder Afrikas und Südamerikas einreisen. Aber wussten sie schon, das jedes Jahr 200.000 Menschen daran erkranken und vermutlich 30.000 sterben? Gelbfieber ist immer noch eine gefürchtete fieberhafte Tropenkrankheit, welche von der Ägyptischen Tigermücke übertragen wird. Falls sie eine solche Reise planen, stehe ich ihnen für Beratung und Impfung zur Verfügung.

Erweiterte Möglichkeiten in der Kreislaufdiagnostik.

Ab 27.4.2017 haben wir eine moderne Anlage der Fa. Custo in Betrieb, mit der wir neben dem üblichen Ruhe-EKG nun auch Belastungs-EKG-, Langzeit-EKG- und Langzeit-Blutdruckmessungen durchführen können.

Mehr Personal ab November 2016

Als Nachfolger von Frau Sell (Altersteilzeit ab 1.1.2017) konnte Frau Riegger als Medizinische Fachangestellte gewonnen werden. Damit werden jetzt fast die gesamten Sprechstundenzeiten von zwei Mitarbeiterinnen betreut.

IGeL - nur wenn Sie selbst es wünschen.

... und diese "Individuellen Gesundheitsleistungen" medizinisch sinnvoll sind. Sie werden nach der seit 1996 unveränderten Gebührenordnung für Ärzte berechnet (GOÄ)

Bescheinigungen, Atteste, Gutachten:

Das schreibt der "IGeL-Monitor" des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen dazu: "Eine Kostenübernahme für Atteste und Gutachten ist, von bestimmten Ausnahmen abgesehen, per Gesetz aus dem Pflichtkatalog der gesetzlichen Krankenkassen ausgeschlossen." - d. h., Sie müssen diese selber tragen. Die Kosten betragen in meiner Praxis je nach Umfang

  • Euro 5,00 (z. B. für die Schule oder Ausstellen eines Ersatz-Impfpasses, GOÄ 70, Faktor 2,15),
  • Euro 15,00-25,00 (Ausführlicher Befundbericht/Attest, z.B. für Reiserücktrittversicherung oder Sportstudio, GOÄ 75, Faktor 1,98-3,298),
  • Euro 40,00 (Gutachten GOÄ 80, bei einem Faktor von 2,29)

  • Tauchtauglichkeit und Reisemedizin siehe: Tauchen und Reisen
  • Boots- und Segelführerschein: Warum kostet das ärztliche Attest hierzu in dieser Praxis - nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) - bis zu 99 Euro? Neben der Überprüfung von Fernsicht, Farbsehen (Teil I) und einen einfachen Hörtest (Teil II) soll - auf Seite 2 - attestiert werden, dass auch ansonsten keine Befunde bestehen, welche die Tauglichkeit beeinträchtigen (Teil III). Was darunter fällt, wird am Ende in einer lange Liste aufgezählt. Im Internet kursieren Ideen, Ärzte könnten das für "25 Euro" vollbringen bzw. brauchen dazu "keine fünf Minuten", die Vorlage eines gültigen KfZ-Führerschein würde genügen. Es wäre schön, wenn ihr irgendwann erworbener Führerschein ein immerwährendes Gesundheitszeugnis wäre, so als wenn der TÜV meines Fahrzeuges nie ablaufen würde. Tatsächlich lassen sich seriös Befunde nur ausschließen, wenn auch die Mühe einer ärztlichen Befunderhebung gemacht wurde. Heißt: eine Untersuchung von Kopf bis Fuß, EKG, Lungenfunktion und ein paar Laborwerte. Bei in der Praxis bekannten Patienten liegt das u. U. schon vor und muss nicht zwingend wiederholt werden, ansonsten kostet dieser Aufwand eben leider Geld. Meine Empfehlung: Gehen sie zu einem Arzt/Ärztin, der/die sie schon kennt, das macht alles einfacher. Das gilt ebenso für LKW-Führerscheine.

  • Bevor ich Laboruntersuchungen auf Ihren Wunsch und ihre Rechnung veranlasse, lassen Sie uns lieber darüber sprechen, wo der Schuh drückt. So lässt sich eine Menge Geld sparen.


    Mainz, den 1.5.2016, ergänzt 25.9.2020,

    Ihr Dr. Eiden

    Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

    am 1. Juli 2015 habe ich diese Hausarztpraxis von Frau Dipl.-med. Ingrid Sander übernommen und würde mich herzlich freuen, wenn Sie mir ebenso Ihr Vertrauen schenken würden.

    Seit 18 Jahren bin ich nun Arzt, davon 10 Jahre als Anästhesist an der Frankfurter Universitätsklinik, unter anderem ein Jahr in der dortigen Schmerzambulanz. Für meine zweite Facharztausbildung in Innerer Medizin war ich am St. Josef-Krankenhaus Rüdesheim, an der Universitätsklinik Mainz (Infektiologie, Leberkrankheiten), am Josef-Hospital Wiesbaden (Kardiologie, Intensivmedizin) und am Krankenhaus Hofheim am Taunus (Lungenkrankheiten, Intensivmedizin, Schlaganfallbehandlung, Notaufnahme) tätig. Die Arbeit als Notarzt zieht sich wie ein roter Faden durch meine ganze Laufbahn und auch weiterhin habe ich eine Notarztschicht pro Woche.

    Aber: so wenig ich diese Erfahrungen vermissen möchte, eigentlich wollte ich schon früh Hausarzt werden und bin sehr froh, heute hier zu sein.


    Mainz, den 1.7.2015

    Ihr Dr. Eiden